Lesung

Fr 08.02.19 19:30 Uhr

mit Husch Josten aus ihrem Roman "Land sehen"

"Ausgerechnet Priester! Jahrzehntelang war sein Patenonkel Georg von der Bildfläche verschwunden, dieser lebenshungrige Mann, der nie etwas ausgelassen hat. Und nun ist er zurück: Als Mitglied eines umstrittenen katholischen Ordens. Eine grundlegende Wesensänderung oder Läuterung gar vermag Literaturprofessor Horand Roth bei seinem unorthodoxen Verwandten allerdings nicht festzustellen." Einnehmend leicht und in überraschenden Wendungen erzählt Husch Josten so tiefgründig wie humorvoll von Nähe und Freundschaft, von einem bewegten Leben und dem Ringen um ewige Fragen.

Autorenlesung
und Gespräch in Kooperation mit dem Heine Haus Literaturhaus Düsseldorf


Ort
: Heine Haus Literaturhaus Düsseldorf, Bolkerstr. 53, 40213 Düsseldorf

Eintritt: EUR 10,-/8,-(erm.)

Die Eintrittskarten sind nur im Heine Haus zu erhalten.