BÜCHER & KATALOGE

Alle Medien können an der Klosterpforte und in den Räumen der Begegnung zu den Empfangszeiten bezogen werden.

Bücher

Pater Titus Horten (1882-1936)
Autor: Ludger Fortmann OP

Nachdem Pater Titus Horten 1936 als Opfer der nationalsozialistischen Unrechtsjustiz im Gefängnishospital gestorben war, ging die Nachricht von seinem Tode wie ein Lauffeuer durch Vechta und alle umliegenden Dörfer. Wer war dieser Dominikaner, der die Herzen der Menschen berührte, dessen Sarg später von Zehntausenden begleitet wurde? Die Biographie folgt den Stationen seines Lebenswegs und gibt einen Eindruck von der Persönlichkeit und besonderen Ausstrahlung dieses Ordenspriesters, auf dessen Seligsprechung viele warten.

Gebundene Ausgabe, 191 Seiten, 21,5 x 13,5 cm, Herder Verlag, ISBN 978-3-451-33749-9
Preis: 19,99 €

Der heilige Apostel Andreas – Der Prediger vom Kreuz
von Clemens Jöckle

Was bedeutet der Name „Andreas“? Wie wurde Andreas berufen und wie war seine Rangstellung unter den Aposteln? Wie erlitt Andreas den Märtyrertod? Diese Fragen werden in einer hervorragend aufgemachten Publikation beantwortet und mit zahlreichen farbigen Bildern zum Leben und Wirken des heiligen Andreas aus der Kunst illustriert. Weitere Texte beschäftigen sich mit der Verehrung und dem Volksglauben. Außerdem sind viele Andreaslegenden abgedruckt.

Broschüre, 44 Seiten, DIN A4, Verlag: Sadifa Media
Preis: 7,50 €

TAXI TO HEAVEN - Man kann ja über alles reden
Autor: Pater Manfred Entrich

Über Sex, Geld und Gott spricht man nicht! 'Das ist Quatsch', meint Manfred Entrich, ein Bonner Seelsorger, wortmächtiger Dominikanerpater und passionierter Taxifahrgast. 'Im Auto führe ich die interessantesten Gespräche. Nirgendwo kommt man mit wildfremden Leuten leichter ins Gespräch.' Jeder Taxifahrer erkennt den Geistlichen am Kragen und will mit ihm über die wirklich wichtigen Dinge des Lebens reden: über seine Wünsche und Erwartungen an das kurze Leben hier und was danach kommt. Das Buch erzählt von solchen Begegnungen im Taxi to Heaven: ein schnelles, kurzweiliges Roadmovie, das zum Nachdenken und zur eigenen Standortbestimmung einlädt.

Gebundene Ausgabe, 192 Seiten, 20,5 x 12,5 cm, Pattloch Verlag, ISBN 978-3-629-02246-2
Preis: 14,99 €

Zwischen Kirche und Kneipe - Auf ein Bier über Gott und das Leben
Autor: Manfred Entrich

„Ich bin immer alleine, immer, und ich bin hier, weil ich hier alleine sein kann unter den vielen Menschen“ – ein „Bekenntnis“ inmitten des Kneipen-Stimmengewirrs.
„Warum tust du das?“ Die Frage an einen Junkie, der sich in der Kirchenbank das Gift in die Adern spritzt. „Weil ich nicht anders kann.“ Ihm beistehen, und am Ende eine Umarmung und ein Danke.
Zwei von zahlreichen Begegnungen zwischen Kirche und Kneipe, von denen Manfred Entrich erzählt. Ihre wohltuend zurückhaltende Botschaft: Wer sich einlässt auf das Gespräch, auch den Händedruck einer verschmutzten Hand nicht verweigert, kann etwas erfahren von der Liebe Gottes, einer Liebe, die Spuren im Leben und Leiden jedes Menschen hinterlässt. Mit seinen Worten: „Sich vom Menschenschicksal berühren zu lassen ist einem Kuss der Ewigkeit vergleichbar.“

Flexibler Einband (Paperback), 120 Seiten, 19,9 x 11,9 cm, echter Verlag, ISBN 978-3-429-04450-3
Preis: 12,90 €

St. Andreas für Kinder
von Gisela Groener und Stephan Stüttgen

In diesem bunten Buch können Kinder eine Menge erfahren, erkunden, selber malen und gestalten!

Broschüre mit Spiralbindung, 50 Seiten, 19 x 29 cm, Selbstverlag Düsseldorf
Preis: 2,50 €

GOTT AN DER TANKSTELLE - Himmlische Begegnungen im Alltag
Autor: Manfred Entrich

Wo können wir Gott begegnen?, fragt Manfred Entrich und gibt eine überraschende Antwort: Ganz und gar nicht im Himmel, sondern dort, wo wir ihn am wenigsten erwarten: im Supermarkt, beim Bäcker, in Eisenbahn und Flugzeug, auf der Straße – und auch an der Tankstelle. Eben überall dort, wo wir anderen Menschen begegnen. Die Botschaft dieses Buches: Gott ist mitten unter uns, jeden Tag und zu jeder Stunde. Und wer seine Gegenwart spüren will, muss sich nur auf seine Mitmenschen einlassen. Die Geschichten, die Manfred Entrich liebevoll erzählt, hat er alle selbst erlebt, ob in der kleinen Buchhandlung um die Ecke, in New York, in Jerusalem oder anderswo auf der Welt.

Gebundene Ausgabe, 160 Seiten, 20,5 x 12,5 cm, Pattloch Verlag, ISBN 978-3-629-13026-6
Preis: 14,99 €


„... irgendwie jagst du deinem Kotelett hinterher“
Rezepte und Überlebensstrategien aus der Düsseldorfer Armenküche

Das originelle Büchlein, das auch ein Stück der Arbeit der Armenküche widerspiegelt, spannt einen Bogen zwischen reich und arm: Menschen, die auf der Straße leben, erzählen von den Herausforderungen, die das Leben "auf der Platte" mit sich bringt und mit welcher Findigkeit sie sich dort oder auch hinter Gittern im Knast mit Essen versorgt haben. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Armenküche erinnern sich mit ihren Beiträgen an Zeiten, in denen bei ihnen das Geld knapp war oder steuern ihre Lieblingsrezepte bei. Bekannte Düsseldorfer wie der Cellist Thomas Beckmann und Dirk Hoffmann, Wirt im Muschelhaus "Bender's Marie", schildern, wie auch bei ihnen der Brotkorb höher hing. Köche des ehemaligen "Breidenbacher Hof", Ludwig Weiß und René Rauser, die mehrmals für die Gäste der Armenküche gekocht haben, stellten ihre Rezepte zur Verfügung. Aufgelockert durch Fotos und kleine Zeichnungen gibt es neben den Rezepten Anregendes und Nachdenkenswertes aus der Armenküche zu lesen.

Broschüre mit Spiralbindung (küchenfest durch Plastikdeckel), 52 Seiten, 21 x 17 cm, Selbstverlag Düsseldorf
Preis: 9,80 €

Geschichtliches über das Dominikanerkloster zu Düsseldorf
von P. Paulus von Loë O.P., überarbeitet von Michael Dillmann

Das leidenschaftliche Interesse an der Ordensgeschichte veranlaßten P. Paulus von Loë dazu, neben der Beschäftigung mit mittelalterlichen Fragestellungen auch die neuere Geschichte in den Blick zu nehmen. Er begann damit, die zerstreuten Dokumente zu sammeln und versuchte, eine Chronik des Düsseldorfer Konvents ab dem Jahr 1860 zusammenzustellen. Die erste – und auch einzige – Veröffentlichung zur Geschichte des Ordens im 19. Jahrhundert stellen die elf umfangreichen Artikel dar, um die es hier geht.

Taschenbuch, 98 Seiten, Abbildungen in Schwarzweiß, Format 14,8 x 22,2 cm, Verlag: nova & vetera, Bonn
Preis: 9,50 €

Der Hochaltar und die Schatzkammern von St. Andreas
Text: Inge Zacher, Birgit de Boer
Übersetzungen und wissenschaftliche Bearbeitung der Inschriften: Ulrike Spengler-Reffgen
Fotos und Layout: Hans-Josef Harbecke

Führer zum Kirchenschatz der elemaligen Hofkirche und heutigen Dominikanerkirche

Broschiert, 67 Seiten, Abbildungen in Farbe, Format 21,0 x 29,7 cm, Herausgeber: Dominikanerkonvent St. Joseph
Preis: 2,00 €

Orte der Düsseldorfer Malerschule
Spuren der Künstler in Düsseldorf
Autor: Bettina Baumgärtel
Herausgeber: Karl-Peter Wiemer

Düsseldorf kennen zu lernen, wo die Malerschule ihren Ursprung hatte und wo sie internationalen Ruf erlangte, bedeutet nicht nur, sich die vergangenen Stätten des Vergnügens in Erinnerung zu rufen, sondern die heute noch erhaltenen Orte selber aufzusuchen. Kaum eine künstlerische Bewegung der letzten 300 Jahre hat Düsseldorf so nachhaltig geprägt wie die Düsseldorfer Malerschule.

Broschüre, 84 Seiten, Abbildungen in Farbe, Format 14,8 x 21,0 cm, Verlag: Rheinischer Ver. f. Denkmalpflege u. Landschaftsschutz
Preis: 5,00 €